Technik

Die verschiedensten technischen Komponenten

Hier werden die verschiedensten technischen Komponenten der Motorroller vorgestellt, wie beispielsweise Zündkerzen, Vergaser , Luftfilter , Fahrwerk und Getriebe. Es werden auch diverse Besonderheiten behandelt, die nicht bei allen Rollern zu finden sind, wie beispielsweise ein wassergekühlter Motor , eine Scheibenbremse, ein Membranblock oder eine Variomatik.

Es finden sich genaue Erläuterungen des Aufbaus, Erklärungen für den Einbau und Ausbau der Komponenten sowie praktische Tipps für Wartung und Pflege der unterschiedlichen Bauteile. Durch den fachgerechten Umgang kann die Lebenszeit eines Motorrollers deutlich verlängert werden, zudem kann dadurch ein reibungsloser Betrieb des motorisierten Zweirads gewährleistet werden.

Reifenwahl – sicher unterwegs mit dem Motorroller Die Unsicherheit unter den Fahrern von Motorrollern hat sich seit der Festlegung der Winterreifenpflicht stark vergrößert. Grundsätzlich sollten im Winter spezielle Winterreifen aufgezogen werden, die bei Schneeglätte, Glatteis, Reifglätte und Schneematsch für eine bessere Haftung auf der Straße sorgen. Gesetz hin oder her

Mehr dazu lesen…

Wie man den Nachwuchs sicher im Auto unterbringt, ist allgemein bekannt und bedarf meist keiner besonderen Aufklärung. Da ist die Frage, wie man seinen Sprössling sicher mit dem Motorroller zur Schule bringt, schon etwas schwieriger zu beantworten. Viele Eltern sind sich nicht sicher, ab welchem Alter sie ihre Kinder auf

Mehr dazu lesen…

Zu wenig Bremsflüssigkeit kann fatale Folgen nach sich ziehen, schließlich sind es die Bremsen, die einen Motorrollerfahrer vor Unfällen oder anderen Gefahren bewahren. Dabei kann man den Wechsel der Bremsflüssigkeit mit etwas Geschick und Schraubererfahrung auch selbst bei minimalen Arbeitsaufwand ausführen. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass die Bremse ein

Mehr dazu lesen…

Auf Reisen, an abgelegenen Plätzen oder in der Großstadtt, für den Motorrollerliebhaber ist es sehr wichtig, dass das Gefährt in Sicherheit ist. Rund 45.000 Motorroller werden jährlich in Deutschland gestohlen, deshalb gibt es einige Verhaltensregeln: Man sollte den Motorroller möglichst nicht an abgelegenen, einsamen Orten abstellen, sondern immer in belebten

Mehr dazu lesen…

Jedem Motorrollerfahrer stellt sich die Frage, wo man den Scooter überwintern lassen kann und was man dabei beachten muss. Um den Motorroller auf den Winter richtig vorzubereiten, sollte man einige Tipps beachten:  Vor dem Abstellen im Winter sollte man den Roller gründlich reinigen, denn Schmutz zieht Feuchtigkeit und Rost an.

Mehr dazu lesen…

Sicherheit ist am wichtigsten Die Auswahl an Motorradkleidung ist riesig und es bleibt einem selbst überlassen welchen Stil man wählt, nur in punkto Sicherheit sollte man keine Kompromisse machen. Leder oder Textilbekleidung? Beide Materialien haben Vor- und Nachteile, wichtig ist dabei aber, dass man sich in dem Outfit wohlfühlt, somit

Mehr dazu lesen…

Der Tag besteht nicht nur aus Sonne, deshalb sollte man als Motorroller-Fahrer auch für nasse Touren gewappnet sein. Wer keine Kleidung mit Funktionsmembran gewählt hat, braucht zusätzliche Regenkleidung, denn es gilt: wer bei Regen nass wird, der wird frieren, schlechter fahren und ist erheblich unfallsgefährdeter. Vorteil der Regenjacken Eine wasserdichte

Mehr dazu lesen…

Durch falschen Luftdruck können die meisten Reifenschäden entstehen, für die Haltbarkeit von Reifen ist die persönliche Sicherheit wichtig, deshalb sollte man den Luftdruck regelmäßig kontrollieren, was heißt spätestens alle zwei Wochen. Am besten ist es aber, wenn man den Luftdruck wöchentlich überprüft, der durch den Fahrbetrieb bedingte Luftdruckanstieg darf nicht

Mehr dazu lesen…

Wer bei jedem Wetter Roller fährt wird irgendwann feststellen, dass der Auspuff anfängt zu rosten, was nicht nur unschön aussieht, sondern auch die Lebensdauer eines Motorrollers verringert. Man kann dies verhindern, indem man ein Pflegemittel verwendet, mit dem man die runden schwarzen Herdplatten schützen kann, dieses Mittel ist extrem hitzebeständig

Mehr dazu lesen…

Von Null auf hundert km/h ist kein Problem, in der gleichen Zeit von hundert km/h auf Null zu kommen, stellt sich hier schon als unmögliches Unterfangen heraus. Viele glauben, dass die Motorroller genauso bremsen können wie Autos, was aber ein deutlicher Irrtum ist. Von Experten wird geraten, dass eine richtige

Mehr dazu lesen…